Corona und der TVOO

Damit der Wiedereinstieg in den Sportbetrieb gelingt, haben wir ein Vereinskonzept entwickelt. Es regelt den Sportbetrieb im Allgemeinen, die Trainingsstunden im Speziellen sowie Hygiene-, Desinfektions- und Gesundheitsaspekte. Um den Übungsleitern die Umsetzung der Regeln zu erleichtern, wurde für sie eine Checkliste erarbeitet.

Vor der ersten Trainingsstunde erhält jeder Sportler das „Vereinskonzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs“ sowie ein Bestätigungsformular über den Erhalt. Die Bestätigung muss vor Beginn der Stunde unterschrieben an den Übungsleiter zurückgegeben werden.

 

Mit Inkrafttreten der 6. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (6. CoBeLVO) vom 8. Mai 2020 (in Kraft seit 13. Mai 2020) hat es auch Lockerungen im Sportbetrieb gegeben.

Trainingsstunden im Freien sind seitdem erlaubt, wenn

  1. während der gesamten Trainingszeit der Abstand von mehr als 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen, insbesondere zwischen Spielerinnen und Spielern, Sportlerinnen und Sportlern sowie Betreuerinnen und Betreuern eingehalten wird und
  2. besondere  Hygieneanforderungen  beachtet  und  eingehalten  werden, insbesondere  im  Hinblick  auf  Desinfektion  von  benutzten  Sport-  und Trainingsgeräten.

Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, die nicht im Freien sind, sind weiterhin untersagt, auch mit Inkrafttreten der 7. CoBeLVO vom 15. Mai 2020, die seit dem 18. Mai 2020, in Kraft getreten ist.

 

Wir vom Vorstand des TVOO möchten natürlich den Sportbetrieb so schnell wie möglich wieder hochfahren, müssen diesen aber den neuen Voraussetzungen anpassen. Ein Hygienekonzept muss erstellt, die Trainingsgruppen müssen neu koordiniert und die Übungsleiter und Mitglieder sensibilisiert werden. Wir arbeiten mit Hochdruck daran und nehmen dafür die Organisationshilfen und Check-Listen für Vereine zu Hilfe, die der Deutsche Turner-Bund erstellt hat, damit der Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben gelingt.

 

Das geht nicht von heute auf morgen. Daher bitten wir um Verständnis und Geduld, dass der Sportbetrieb erst dann wieder in vollem Umfang aufgenommen werden kann, wenn wir die Umsetzung aller Vorgaben gewährleisten können. Zunächst werden sukzessive einzelne Gruppen mit verkürzten Trainingsstunden starten. Die jeweiligen Übungsleiter und Übungsleiterinnen werden ihre Teilnehmenden ansprechen. Hinweis: Die Toiletten und Umkleiden bleiben vorerst geschlossen.

 

In dieser Corona bedingten Ausnahmezeit hat der Vorstand beschlossen, dass es die übliche dreiwöchige Sommerpause in diesem Jahr nicht geben wird. Übungsleiter*innen können ihr Sportangebot also über die gesamten Sommerferien weiterlaufen lassen, so sie dies möchten und sich genügend Teilnehmer finden.

 

Wir halten euch auf allen bekannten Kanälen auf dem Laufenden.

Bleibt gesund und passt auf euch und andere auf!

 

Beste Grüße

Euer Vorstand

 

 

 

Hygienekonzept NEU.docx
Microsoft Word-Dokument [82.7 KB]